FAQ Häuf‌ige Fragen an Deutschland-Monteurzimmer.de

Registrierung

Als Vermieter registrieren Sie sich auf Deutschland-Monteurzimmer.de jederzeit bequem selbst. Hierfür verwenden wir eine kurze Registrierung, das Sie online ausfüllen.

Als registrierter Vermieter können Sie dann einen Eintrag für Ihre Unterkunft anlegen. Neben den erforderlichen Informationen wählen Sie eines unserer Angebotspakete aus. Eine ausführliche Preisliste der angebotenen Pakete haben wir für Sie online bereitgestellt.

Nein.
Die Registrierung ist nur für Vermieter die hier ihr Haus anbieten wollen.
Sie suchen einfach nach der Stadt wo Sie hin wollen, wählen den passenden Vermieter aus und kontaktieren ihn per Telefon oder über das Anfrage-Formular.

Einträge

In der Regel ist Ihr Eintrag wenige Stunden nach der Anmeldung online.

Das kommt auf Ihre gewählte Eintragsart und die Entfernung zum Zentrum der jeweiligen Stadt/ bzw. Postleitzahl, dem Stadtteil, Bezirk oder der Gemeinde an.

  • STANDARD-Eintrag: Umkreis 15 km
  • GOLD-Eintrag: Umkreis 35 km
  • TOP-Eintrag: Umkreis 50 km
    + hervorgehobene Position in Wunsch-Stadt

Fotos laden Sie sowohl bei der Erstellung von Einträgen als auch in Ihrem geschützten Vermieterbereich hoch.

Sie können uns Ihre Fotos gerne per Post oder E-Mail schicken. Wir bearbeiten Ihre Fotos kostenfrei und fügen sie Ihrem Eintrag hinzu. Anschließend senden wir Ihnen die Originale kostenfrei zurück.

Ja!
Hierzu bieten wir Ihnen unsere TOP-Einträge und höher an. Weitere Informationen finden Sie in unserer Preisliste.

Die Standard- und Gold-Einträge werden zusammen nach Entfernung sortiert angezeigt. Darüber befinden sich die Top-Einträge bei denen es mehrere Kategorien geben kann. Je höher die Kategorie, desto höher die Top-Einträge. Zuerst Top, darüber Top2, darüber Top3 und so weiter.

Sie haben aber auch immer die Möglichkeit, die Einträge selbst nach Entfernung, Preis oder Personenzahl zu sortieren. Dabei werden die Top-Einträge mit einsortiert.

Preise

Wir bieten Ihnen mehrere Angebotspakete zu unterschiedlichen Preisen. Durch einen Standard-Eintrag entstehen für Sie Kosten in Höhe von 4,64 € inkl. MwSt. pro Monat

Ein Gold-Eintrag bietet Ihnen mehrere zusätzliche Vorteile und kostet monatlich 8,21 € inkl. Mehrwertsteuer. Einen Top-Eintrag können Sie auf Deutschland-Monteurzimmer.de ab einem monatlichen Beitrag von 17,85 € inkl. Mehrwertsteuer buchen. Die Vorteile der einzelnen Pakete finden Sie in unserer aktuellen Preisliste.

Bei Fragen bezüglich unserer Preise stehen wir Ihnen gern per E-Mail oder Telefon zur Verfügung.

Einen TOP-Eintrag erhalten Sie ab 17,85 € inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Der Preis für einen TOP-Eintrag ist abhängig von der Einwohnerzahl der Stadt und kann bis zu 53,55‬ € betragen.

Die genauen Kosten für Ihre Wunschstadt erfahren Sie während der Anmeldung oder erfragen ihn im Vorfeld bei uns.

Gerne können Sie auch telefonisch oder per E-Mail ein Angebot anfordern.

Die Abrechnung der Gebühren erfolgt in Form eines im Voraus zu zahlenden Jahresbeitrags. TOP-Einträge können Sie auch monatlich, quartalsweise und halbjährlich bezahlen.

Sollten Sie Ihren Eintrag vor Ablauf des bezahlten Zeitraums kündigen, erhalten Sie den Restbetrag erstattet.

Nein!
Wir erinnern Sie per E-Mail an den Ablauf Ihres Testeintrags. Sie entscheiden, ob Sie den Eintrag kostenpflichtig verlängern möchten oder nicht.

Nichts!
Als Gast nutzen Sie unser Portal kostenfrei zur Zimmersuche.

Vermietung

Ja!
Neben Monteurzimmern können Sie auf dieser Plattform Ferienwohnungen, Gasthäuser, Pensionen und Appartements bewerben. Darüber hinaus werben auf Deutschland-Monteurzimmer.de zahlreiche Privatvermieter und Hotels.

Monteurzimmer buchen nicht nur Monteure und Berufsreisende. Auch preisbewusste Privatreisende interessieren sich für eine zentrale, preiswerte Unterkunft.

Ihr Eintrag auf Deutschland-Monteurzimmer.de enthält Ihre Kontaktdaten (Telefon, Fax und E-Mail-Kontaktformular). Auf diese Weise buchen und reservieren Interessenten schnell und einfach direkt bei Ihnen als Vermieter Ihre Wunschunterkunft.

Um bei Ihnen als Vermieter eine Anfrage zu stellen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie erhalten eine E-Mail des Interessenten über das Anfrage-Formular.
  • Sie erhalten einen Anruf des Zimmersuchenden.

Durch einen Eintrag profitieren Sie von unserer umfangreichen Stammkundschaft an Monteuren sowie unserem TOP-Level-Domainnamen und sehr guten Positionen in allen Suchmaschinen. Wir sorgen für eine optimale Platzierung Ihres Eintrags sowie eine maximale Werbewirksamkeit.

Sie profitieren von zahlreichen unterschiedlichen Vorteilen.
Insbesondere zeichnet sich unsere Plattform durch einen unschlagbaren Service aus. Darüber hinaus erhalten Sie von uns fachmännische Beratung mit über 14 Jahren Erfahrung innerhalb der Branche.

Kündigung

Schicken Sie uns Ihre Kündigung schriftlich per Post oder E-Mail. Bitte geben Sie an, zu welchem Zeitpunkt Sie kündigen möchten. Anschließend erhalten Sie von uns eine Kündigungsbestätigung.

Ja!
Bei einer frühzeitigen Kündigung erhalten Sie den bereits gezahlten Beitrag anteilig zurück.

Im Rahmen der Kündigung Ihres Eintrags auf Deutschland-Monteurzimmer.de geben Sie bitte Ihren gewünschten Kündigungszeitpunkt an. Auf diese Weise können wir exakt ermitteln, über welchen Zeitraum Sie unser Angebot in Anspruch genommen haben.

Unser Service

Ja!
In unserer Monteurzimmer Wissensdatenbank finden Sie dutzende von sehr gut recherchierten Hilfethemen. Sollte Ihnen dies einmal nicht ausreichen, stehen Ihnen unsere erfahrenen sowie qualifizierten Mitarbeiter zur Seite. Wir verfügen über tiefgehende Kenntnisse auf dem Gebiet der Vermietung von Monteurzimmern und Ferienwohnungen.

Wir bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung zu den Themen Kurzzeit-Vermietung sowie Monteurzimmervermietung an. Teilen Sie uns Ihre Frage per E-Mail mit oder rufen Sie uns an. Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen.

Deutschland-Monteurzimmer.de bietet eine große Auswahl unterschiedlicher Unterkunftsarten. Neben Monteurzimmern finden Sie auf unserer Plattform Ferienwohnungen, Gasthäuser, Pensionen und Appartements. Darüber hinaus sind auf Deutschland-Monteurzimmer.de zahlreiche Privatvermieter und Hotels gelistet.

Ja!
Als Neukunde können Sie unser Angebot für einen Monat kostenfrei ausprobieren.
Sie können den Gold-Eintrag als Test bei der Eintragserstellung wählen.

Ja!
In unserer Monteurzimmer Wissensdatenbank finden Sie dutzende von sehr gut recherchierten Hilfethemen. Sollte Ihnen dies einmal nicht ausreichen, stehen Ihnen unsere erfahrenen und qualifizierten Mitarbeiter zur Seite. Wir verfügen über tiefgehende Kenntnisse auf dem Gebiet Monteurzimmer und Ferienwohnungen.

Wir bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung zu den Themen Kurzzeit-Vermietung sowie Monteurzimmervermietung an. Teilen Sie uns Ihre Frage per E-Mail mit oder rufen Sie uns an. Wir beantworten Ihnen gerne Ihre Fragen.

Aufenthalt / Buchung

Alle vorgestellten Objekte enthalten die Kontaktdaten des Vermieters. Auf diese Weise treten Sie schnell und einfach mit dem Vermieter in Kontakt. Telefonisch, per E-Mail oder Kontaktformular direkt im Eintrag.

Um bei einem Vermieter eine Anfrage zu stellen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Sie schreiben dem Vermieter eine E-Mail über das Anfrage-Formular.
    Gehen Sie dazu auf die Detailseite des Vermieters und klicken Sie auf den Button "Anfrage".
  • Sie rufen den Vermieter einfach an.
    Nutzen Sie eine der im Eintrag angegebenen Telefonnummer zur Kontaktaufnahme.

Alle Fragen zum Thema Bezahlung klären Sie im Vorfeld mit Ihrem Vermieter, damit es zu keinen Schwierigkeiten kommt. Jeder Vermieter hat unterschiedliche Regeln zu diesem Thema und als Mieter sind Sie verpflichtet, sich an seine Forderungen zu halten.

In vielen Fällen ist es üblich die Unterkunft bei Ihrer Anreise wöchentlich im Voraus in bar zu bezahlen. Einige Vermieter akzeptieren auch eine Vorab-Überweisung vor der eigentlichen Anreise.

Manchmal übernimmt Ihre Firma im Vorfeld alle wichtigen Vorkehrungen und überweist vor Anreise alle Kosten. So müssen Sie sich als Monteur/-in um nichts weiter kümmern. Besprechen Sie vorab alles mit Ihrem Arbeitgeber.

TIPP: Informieren Sie sich vor der Anreise bei dem Vermieter bitte über eventuelle Kautionszahlungen. Vermieter behalten diese ein, wenn in der Unterkunft etwas zu Schaden kommt.

Die meisten Vermieter von Monteurunterkünften haben keine festen Zeiten für die Anreise. Machen Sie mit dem jeweiligen Vermieter vorab flexibel aus, ab wann Sie anreisen können, bzw. ab wann die Unterkunft frei ist, damit Sie nicht vor verschlossener Tür stehen.

Da auch nach Ihnen weitere Monteure oder Berufsreisende die Unterkunft bewohnen möchten, sorgen Sie bitte dafür, dass Sie diese so hinterlassen, wie Sie diese selbst gerne vorfinden würden: Sauber und ordentlich.

Haben Sie mit dem Vermieter eine Endreinigung vereinbart, polieren Sie die Unterkunft nicht auf Hochglanz. Halten Sie eine gewisse Grund-Ordnung und Grund-Sauberkeit ein. In der Küche achten Sie darauf, dass Sie kein ungespültes Besteck oder Geschirr zurücklassen oder im Kühlschrank Lebensmittel zurücklassen. Im Badezimmer ist es wichtig nicht alles total verdreckt zu hinterlassen.

TIPP: Hinterlassen Sie bei dem Vermieter einen schlechten Eindruck, fällt das auf Ihre Firma zurück. Bei einer eventuellen Folge-Buchung der Unterkunft kann es dazu kommen, dass der Vermieter die Buchung ablehnt, da er schlechte Erfahrungen mit Ihnen gemacht hat. Es ist auch in Ihrem Interesse.

Beachten Sie in jedem Fall die Nachtruhe. Sie selber möchten auch nicht bei Ihrem wohlverdienten Schlaf gestört werden.

Viele Vermieter haben eine Hausordnung. An die dort aufgeführten Regeln sollten Sie sich halten, da Ihnen im schlimmsten Fall gekündigt werden kann.

Ja!
Viele Vermieter bieten Ihre Objekte unterschiedlichen Zielgruppen an. Preiswerte Monteurzimmer werden längst nicht mehr ausschließlich an Monteure und Geschäftsreisende vermietet.

Die hohe Qualität sowie die zentrale Lage von modernen Monteurzimmern machen sie zu einer optimalen Unterkunft für jeden Reisezweck.

Wenn Sie Ihre Buchung stornieren müssen, sprechen Sie mit dem Vermieter. In den meisten Fällen finden Sie eine Lösung mit der beide Seiten zufrieden sind.

WICHTIG: Der Vermieter sollte Ihnen nur max. 80% des gebuchten Übernachtungspreises berechnen wenn Sie zu kurzfristig stornieren müssen, da Sie in der Zeit Ihrer Abwesenheit keine Nebenkosten verbrauchen. Zudem darf der Vermieter Ihnen Ausfall-/ oder Stornierungskosten nur berechnen, wenn er für den Zeitraum keinen neuen Mieter findet.

Wenn der Vermieter einen neuen Mieter für die von Ihnen gebuchten Zimmer (Ferienwohnung o.Ä.) findet, darf er für diesen Zeitraum nicht zweimal „kassieren“. Achten Sie auf die AGB oder das Kleingedruckte im Mietvertrag, hier legt der Vermieter die Stornierungsbedingungen fest.

Je nach geltender Hausordnung in Ihrer Monteurunterkunft, ist das Rauchen erlaubt oder verboten. Klären Sie im Vorfeld mit Ihrem Vermieter, ob Rauchen in der Unterkunft zulässig ist.

Gilt in Ihrer Monteurunterkunft absolutes Rauchverbot, halten Sie sich daran. Rauchen Sie trotzdem, ist dies ein fristloser Kündigungsgrund.

TIPP: Bevor Sie eine Unterkunft buchen, achten Sie in der Beschreibung der Unterkunfts-Inserate auf die Icons auf der rechten Seite. Dort wird im Vorfeld angegeben, ob es sich um eine Raucher- oder Nichtraucherunterkunft handelt.

Ob Sie ein Haustier in Ihre Monteurwohnung oder Ihr Monteurzimmer mitnehmen dürfen, klären Sie im Vorfeld – vor einer festen Buchung – mit dem Vermieter.

TIPP: Achten Sie bei der Beschreibung der Unterkunfts-Inserate auf die Icons auf der rechten Seite. Dort geben die Vermieter im Vorfeld an, ob „Haustiere auf Anfrage erlaubt“ sind.

Melden Sie den verursachten Schaden umgehend dem Vermieter Ihrer Monteurunterkunft. Erklären Sie ihm, wie es zu dem Schaden gekommen ist und besprechen Sie mit ihm das weitere Vorgehen.

In den meisten Fällen kommt Ihre Haftpflichtversicherung für Schäden auf. Es ist sinnvoll eine Haftpflichtversicherung zu besitzen, wenn Sie als Monteur/in arbeiten und viel unterwegs sind. Sobald Sie einen Schaden verursachen, melden Sie diesen Ihrer Versicherung. Die klärt alles Weitere mit Ihnen und dem Geschädigten.

Eventuell besitzt Ihr Arbeitgeber eine Haftpflichtversicherung, die für die Schäden der Angestellten aufkommt. Sprechen Sie dies vor Antritt Ihrer Montage mit Ihrem Vorgesetzten im Unternehmen ab. Dann wissen Sie für den Fall, dass Sie einen Schaden verursachen, Bescheid.